HERZLICH

WILLKOMMEN.

 

Im Jahre 1959 – the year that changed Jazz – Miles Davis und John Coltrane revolutionierten gerade erfolgreich den Jazz, Frank Sinatra und die legendären Big Bands – Count Basie und Duke Ellington  waren am Höhepunkt ihrer Karriere – kurz , in einer Hochzeit des Jazz erblickte ich das Licht der Welt.

Und natürlich blieb da was hängen!

Swing, Jazz, Blues aber auch Soul- und Latinjazz sind meine Leidenschaft, die ich als Jazzsänger mit sonorer Stimme und dem Fingersnapping Feeling der amerikanischen Jazzsänger der Swing Ära und mit sattem Sound am Saxophon praktiziere.

Harmonisch ist die Wiener Musik oder die Schrammelmusik dem Jazz / Swing nicht unähnlich. Deshalb meine Vorliebe auch für diese Art der Musik. Als Kontragitarrist und Sänger gelingt es mir den „Wiener Schmäh“ authentisch „rüberzubringen“.

Begonnen hat es mit Gitarrenunterricht als 5-jähriger. Kurz darauf begann ich mit Klavierunterricht. Später kam das Saxophon dazu. Neben einer fundierten musikalischen Grundausbildung am Anton Bruckner Gymnasium in Straubing habe ich als „Spätberufener“ in reiferen Jahren noch Jazzsaxophon bei Harry Sokal am Anton Bruckner Konservatorium – Abteilung Jazz – in Linz studiert.

Neben dem „Bernhard Schneider/Sven Ochsenbauer Quartett“, dem „Frank Sinatra Project“ oder den „Singerhofschrammeln“, bin ich auch im Jazztrio oder Jazzduo oder als Jazzpianist buchbar.